Suchen & Finden  
 Suche |  Newsletter |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap 
domizil.at - Österreichs Portal für Wohnen.Design.Style.Genuss. - Das Beste für die Zeit nach Feierabend.

Beistelltisch, Ladestation und Steuerzentrale

Unter dem Motto „Einfach einstecken. Einfach aufladen. Einfach abspielen.“ bietet der deutsche Unterhaltungsmöbel- Spezialist SPECTRAL viele seiner TV-Möbel mit Einsteckmöglichkeit für die iDevices von Apple an. Musik, Bilder und Videos können so direkt auf das Soundsystem oder den Fernseher übertragen werden.

Die Spectral Cockpit-Modelle

Damit die Auswahl der Inhalte künftig auch bequem vom Sofa aus möglich ist, hat SPECTRAL die Beistelltisch-Serie COCKPIT entwickelt. COCKPIT wird in unmittelbarer Reichweite neben dem Sofa oder Sessel platziert. iPhone, iPod oder iPad mini werden einfach eingesteckt und über das unter der Glasplatte versteckte Dock automatisch aufgeladen. Nutzer können nun ihre Musik, Bilder und Videos drahtlos an ein Apple TV streamen, das die Daten direkt an das Soundsystem oder den Fernseher weiterleitet. Auch Internet-Inhalte können auf diese Weise problemlos übertragen werden. So vereint COCKPIT die Funktionen eines Beistelltischs, einer Ladestation und einer Steuerzentrale in einem Möbel.

Spectral Cockpit CPO1

Kunden haben die Auswahl aus drei COCKPIT-Modellen: Das CP01 besteht aus einem puren Tisch mit koloriertem Glasfuß, einer kolorierten Glasauflage und einer Säule aus Aluminium. Das Apple Dock befindet sich unsichtbar unter der Glasauflage, die Kabelführung erfolgt versteckt durch die Säule. Das Modell CP02 verfügt zusätzlich über eine Schublade zum Verstauen herumliegender Dinge wie Fernbedienungen, Flaschenöffner oder Fernsehzeitschriften. Die Glasplatte ist magnetisch befestigt, so dass iPhone, iPod oder iPad mini in alle Richtungen ausgerichtet werden können. Das Modell CP03 kommt in der Gestalt eines Würfels daher. Auch hier ist die Glasplatte magnetisch befestigt und drehbar. Hinter der stoffbespannten Tür mit Push- to-open-Funktion ist Platz für die Unterbringung eines Front- oder Downfire-Subwoofers.

Spectral Cockpit CPO3

Unsichtbar schön - Spectral Music Box

Für MusikliebhaberInnen, die auf herumliegende Kabel und auffällige Lautsprecher gerne verzichten können, gibt es nun vom Unterhaltungsmöbel-Spezialisten Spectral die Sprectral Music Box, ein eleganter Hängeschrank mit integriertem Soundsystem, der als Sounddock, Ladestation und Aufbewahrungsmöbel einsetzbar ist.

SPECTRAL MUSIC BOX mit durchgehender Klappe inkl. Stoffabdeckung. Unterhalb des Soundsystems ist Platz für zusätzliche Geräte

Egal ob als schicker Telefontisch im Eingangsbereich, als Sounddock in Küche, Esszimmer oder Schlafzimmer oder als vollwertige Musikanlage im Wohnzimmer, Lounge oder Leseecke, die Spectral Music Box ist vielseitig und formschön.

SPECTRAL MUSIC BOX mit Einsteckmöglichkeit für iPhone und iPod, integriertem Soundsystem und zusätzlichem Stauraum

Hinter der stoffbespannten Front der SPECTRAL MUSIC BOX verbirgt sich ein vollaktives 2.0 Musik- und Heimkinosystem von Canton, einem der führenden Lautsprecher-Anbieter Europas. Als Musikquelle dient entweder ein CD-Player, ein Musikserver oder ein iPhone oder iPod. Die Apple Geräte werden einfach von oben in die Box eingesteckt und entlocken dem Soundsystem beeindruckenden Sound, der nicht zuletzt dank des großen Volumens des Möbels die Klangqualität handelsüblicher Sounddocks übertrifft. Gesteuert werden kann das Soundsystem mithilfe der mitgelieferten Infrarot-Fernbedienung. Ein schöner Nebeneffekt ist die automatische Ladefunktion, so dass ein eingestecktes iPhone am nächsten Tag wieder einsatzbereit ist.

Dank einer Aussparung in der Glasoberfläche können iPhone oder iPod einfach eingesteckt werden. Das zugehörige Apple Universal Dock befindet sich unsichtbar versteckt unter der Glasauflage

Ästhetik und Musikgenuss auf höchstem Niveau

Die persönliche Lieblingsmusik kann man jetzt nicht nur hören, sondern auch sehen. Als HiFi-Möbel für das digitale Zeitalter verwandelt musikbox von interlübke das traute Heim in einen Konzertsaal. Dem musikalischen Genuss völlig gleichwertig ist auch die ästhetische Gestaltung dieses Möbels.

musikbox ist das Ergebnis einer Kooperation von interlübke mit dem Designer Werner Aisslinger und Linn, einer der profiliertesten Marken für hochwertige Verstärker- und Lautsprechertechnik. Initiiert wurde das Projekt von Christian Friedrich. Der elegante interlübke-Korpus birgt Raum und Anschlussmöglichkeiten für weitere Geräte wie eine netzwerkfähige Festplatte, über die sich digitale Soundfiles in hoher Qualität abspielen lassen. Gesteuert wird musikbox beispielsweise über iPad, iPod Touch oder iPhone.

Die hochwertigen Linn-Verstärker und -Lautsprecher sorgen in optimaler Positionierung für überragende Klangerlebnisse. Und wenn gerade keine Musik läuft, ist musikbox einfach ein wunderbares Möbel in schönster interlübke-Qualität.


B&O Play - Bang & Olufsen lanciert neue Marke

Bang & Olufsen, weltweit führender Anbieter von integrierten Audio- und Videolösungen des Premiumsegments, präsentierte unlängst auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die neue Marke B&O PLAY. Damit antwortet das dänische Unternehmen mit einer Produktlinie von Stand-Alone-Produkten auf die Bedürfnisse der heutigen mobilen Gesellschaft. Das erste Produkt dieser Linie hört auf den Namen Beolit 12.

Beolit 12: Eine Hommage an die Transistorradios der 60er-Jahre

„Wir sind überzeugt, dass wir mit den B&O PLAY Produkten viele neue Kunden begeistern werden“, so Tue Mantoni, Vorstandsvorsitzender von Bang & Olufsen. „Wir sprechen damit eine noch breitere, trendbewusste und jüngere Kundengruppe mit Produkten an, die ebenso erschwinglich wie eigenständig sind und einen unverwechselbaren Akzent in der heutigen digitalen Welt setzen."

Satter und präziser Klang durch 120 Watt, 2-Zoll-Hochtöner und 4-Zoll-Tieftöner

In Gesprächen mit Musikern und Toningenieuren zur Zukunft des Musikhörens betonten diese, dass Musik an immer mehr Orten gehört wird, jedoch das eigentliche Hörerlebnis oftmals auf der Strecke bleibt. Mit B&O PLAY wird Bang & Olufsen beiden Ansprüchen gerecht. Das Resultat sind Produkte, die es modernen Menschen ermöglichen, digitale Musik bequem und in erstklassiger Qualität zu genießen. Die Produkte von Bang & Olufsen sprechen dabei eine eigene Designsprache.

Mit dem nostalgisch anmutenden Trageriemen aus Leder lässt sich Beolit 12 mühelos transportieren.

Als erstes Produkt der Marke B&O PLAY lanciert Bang & Olufsen das tragbare Audiosystem Beolit 12. Weitere Produkte der Marke B&O PLAY folgen im Laufe des Jahres. Die Kollektion hochwertiger Audio- und Videoprodukte wird in den Bang & Olufsen Fachgeschäften rund um den Globus, in ausgewählten Apple Stores in Europa und den USA sowie in dem neuen Bang & Olufsen Online-Store store.beoplay.com erhältlich sein.

Durch drahtloses Übertragungsverfahren kann Musik von allen digitalen Musikplayern abgespielt werden. Beolit 12 unterstützt auch die AirPlay-Technologie von Apple. Akku-Betriebsdauer: 8 Stunden

Produktneuheit für perfektes Home-Entertainment

In Kooperation mit Innovationsführer LOG Audio bietet der österreichische Luxusmöbelhersteller Neue Wiener Werkstätte ab sofort sämtliche seiner Anbausysteme mit integrierten Audio-Video-Systemen der Extraklasse an. Dem Liebhaber von Technik mit Designanspruch wird dabei eine breite Produktpalette geboten: High-End-Solutions für Home-Office, Entertainment und Home Cinema, bis hin zu Lautsprechersystemen und vollintegrierte Mediacenter werden in handwerklicher Perfektion und ohne sichtbare technische Geräte in die beiden Wohnwelten der Neuen Wiener Werkstätte, Klassik und Moderne, integriert und individuell an die jeweilige Wohnsituation angepasst.

Die perfekte Verbindung von Design und Technik

Der besondere USP der Produktinnovation liegt dabei nicht nur in der Verbindung von High-End Klang und Bild mit erstklassigem Design, sondern vor allem in der hohen Benutzerfreundlichkeit: alle Funktionen (TV, CD, DVD, BluRay, iPod, Hintergrundlicht etc.) sind mit nur einer einzigen, simplen Fernbedienung steuerbar.

Modernstes Home Entertainment mit EPILOG Einbau-Lautsprecher-Systemen und dem PROLOG Mediacenter

Die High-End-Solutions des PROLOG Mediacenter und der EPILOG Einbaulautsprecher sorgen für brillante Klang- und Bilderergebnisse; die Lieblingsmusik kann nach Belieben auch direkt per WLAN vom iPhone, iPod oder iPad zum PROLOG Mediacenter gestreamt abgespielt werden. Die Lautsprechermodelle sind an jede existierende HIFI Anlage anschließbar. Passgenau wird die Technik in die zahlreichen Anbausysteme und Schranklösungen der Neuen Wiener Werkstätte integriert und perfekt kaschiert mit eleganten Frontabdeckungen – es gibt keine sichtbaren Kabeln und Geräte mehr. So verschmelzen modernste Technik und die Ästhetik der Neuen Wiener Werkstätte perfekt ineinander und ergeben eine zeitlose Verbindung von Wohndesign und Technik.

 

 


Die Loewe Linien Individual und Connect erhalten den red dot award 2011

Loewe setzt Maßstäbe. Der red dot award-Jury, die aus 30 international bekannten Designexperten bestand, gefiel das Loewe Individual System aufgrund seiner konsequenten Individualität und zeichnete es aus. Die Loewe Connect TV-Geräte in 32 und 40 Zoll bestachen vor allem durch die Weiterentwicklung ihrer progressiven Gestaltung. Loewe Vorstandsvorsitzender Oliver Seidl: „Die Auszeichnungen für Loewe Individual und Connect zeigen, dass Loewe durchgängig exzellentes Design bietet, welches bei den Juroren höchste Anerkennung gefunden hat.“

Hier werden Technik und Design zu einer eleganten Einheit

Loewe Individual steht wie keine andere Produktlinie für die Markenwerte des Unternehmens. Exklusive Individualität, minimalistische Form, sinnvolle Innovationen. In Zusammenarbeit mit Phoenix Design, Stuttgart, wurde eine Fernsehgeräte-Linie geschaffen, die den Loewe Markenwerten perfekt entspricht.In Formatgrößen von 32 bis 55 Zoll bietet Loewe Individual ein Maximum an Gestaltungsfreiheit. Ob Farben, Soundoptionen, Aufstellvarianten oder technische Ausstattung, mit bis zu einer Million Kombinationsmöglichkeiten lässt sich das Loewe Individual Home Entertainment System in jeder Hinsicht dem persönlichen Geschmack und dem individuellem Ambiente anpassen. Alle TV-Modelle sind mit LED-Backlight ausgestattet, was für eine perfekte Farbwiedergabe sowie schärfste Kontrastverhältnisse sorgt.

Mit bis zu 400 Hertz wird ein exzellentes Bewegtbild produziert. Die schlanken, qualitativ hochwertigen Aluminiumgehäuse in Alu Schwarz, Alu Silber oder Weiß Hochglanz lassen sich mit auswechselbaren Intarsien jeder Farbnuance dem individuellen Geschmack und Einrichtungsstil anpassen. Eloxierte Aluminium-Profile fassen die Gehäusekanten elegant ein. Sie schließen bündig mit dem Bildschirm zu einer geschlossenen Fläche ab. Auch der Sound kann sich hören lassen: Eine Vielzahl von integrierten oder externen Lautsprecher-Lösungen ermöglicht sogar einen 7.1 Surround Sound.

Die Loewe Connect Familie überzeugte die Jury ebenfalls. Loewe erschuf gemeinsam mit dem Hamburger Designbüro Design3 ein Multimedia-Talent, das seine Fortschrittlichkeit auch nach außen trägt. Das Loewe Mediaportal fasst die progressiven Multimedia-Funktionen zusammen und ist durch eine komfortable Benutzeroberfläche leicht zu steuern. Die innovative MediaNet Funktion erlaubt die unkomplizierte Einbindung von Online-Inhalten in das Home Entertainment System. Des Weiteren verfügen die Connect LED TV-Geräte trotz ihrer geringen Gehäuseabmessungen über einen vollen Klang.

 

 


Sony 3D-TVs zu den weltbesten Fernsehern des Jahres gekürt

3D-Fernseher von Sony haben in der diesjährigen Weltparade bei 3D Radar die drei Top-Plätze abgeräumt und dabei die Konkurrenz von Samsung, LG und Philips auf die Plätze verwiesen. 3D Radar, Europas führendes Online Portal zum Thema 3D, hat einen umfangreichen Test der auf dem Markt aktuell erhältlichen 3D-Fernseher durchgeführt.

Bravia KDL LX9

Den Spitzenplatz belegte Sonys Flaggschiff ‚Signature’ LX9 Serie. „Mit nur 64 mm verblüffend schlank und in Sonys minimalistischen Monolith-Design” überzeugte die LX9 Serie speziell durch sein „tadelloses 3D-Bild für ein fesselndes TV-Erlebnis“. Kein Wunder, dass 3D Radar sich auch von den 2D-Qualitäten der LX9 Serie beeindruckt zeigte, die durch ein „besonders natürliches HD-Bild“ überzeugen konnten. Nicht weniger begeistert waren die Tester sowohl von den Multimedia- und Entertainment-Fähigkeiten der LX9 Serie mit 200Hz Motionflow und dem „vorzüglich sortierten Angebot des BRAVIA Internet Video-Service, der derzeit wohl besten Online-TV-Plattform weltweit“ als auch den BRAVIA Internet-Widgets und der integrierten WiFi-Konnektivität.


Mehr als nur Sound

Die Weltneuheit MAKE01 ist ein innovativer All-in-one-Lautsprecher, der erstmals ganzheitlichen Musikgenuss mit stimmungsvoller Beleuchtung kombiniert. Auf Basis innovativer Technologien und in der Tradition handwerklicher Perfektion aus dem Schwarzwald wurde ein hochwertiges Designobjekt geschaffen.

Der MAKE ONE ist ein All-in-one Lautsprecher mit 360° Klangerlebnis und Ambiente-Licht. Vor allem aber ist der MAKE ONE ein Designobjekt, das genauso gut in ein Wohnzimmer oder eine Lounge passt wie in einen anspruchsvoll gestalteten Garten - und dank seiner besonderen Eigenschaften - sogar in den Wellnessbereich eines Hotels oder die private Sauna. Der innovative Charakter des MAKE ONE zeigt sich nicht nur in seinem Design und der Materialauswahl, sondern auch an High-Tech im Innern und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Der MAKE ONE ist ganz in weißem, hochwertigem Kunststoff gehalten. In seinem Innern befindet sich patentierte High-End Audiotechnik. Drei leistungsstarke Biegewellenwandler für Hoch-Mittelton und zwei Subwoofer für den Tieftonbereich sorgen für ein perfektes Klangerlebnis. Die Besonderheit: die drei Lautsprecherflächen können getrennt gesteuert werden. Je nach Positionierung im Raum lässt sich so die Beschallung individuell wählen.

Das Farbspektrum des MAKE ONE reicht vom verfärbungsfrei leuchtenden Weiß über zarte Pastelltöne bis hin zu satten Farbtönen in Rot, Blau oder Grün – und sämtlichen Varianten dazwischen. Auch hier sind den Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen geboten. Soll nur der Klang genutzt werden, kann das Licht ausgeschaltet werden. Umgekehrt lässt sich der MAKE ONE ausschließlich als Ambientebeleuchtung nutzen. Um die richtige Stimmung passend zum Sound zu schaffen, kann entweder ein bestimmter Farbton festgelegt werden oder der sanfte Wechsel der Farben. Für die Gartenparty mit Discocharakter bietet sich die Alternative mit pulsierendem Licht an.

Mit dem MAKE ONE wird jede Gartenparty zum perfekten Klangerlebnis. Das besondere Material macht den MAKE ONE besonders robust. Dank seiner Nanostruktur ist der Korpus schmutzresistent und Wasser perlt ab. Besonders effektvoll ist der MAKE ONE im Ensemble: Per Synchronisationskabel oder Funksender können die einzelnen MAKE ONE miteinander verbunden werden, wobei nur der erste eine Stromversorgung benötigt. Die übrigen Geräte werden per Funk oder Kabel versorgt.

Der MAKE ONE ist ein Produkt der neuen Marke MAKE BLACK FOREST der SLG Kunststoff GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Bernau / Schwarzwald entwickelt und stellt seit 32 Jahren technische Kunststoffteile im Spritzgussverfahren her.

Der MAKE ONE wurde so konzipiert, dass er sich in vielen Umgebungen und Einsatzbereichen einfach einsetzen lässt. Deshalb bietet der MAKE ONE auch bei der Wahl der Musikquelle völlige Freiheit. Der iPod findet Platz in der passenden Halterung und verschwindet dezent, wenn die Spitze des Gerätswieder zugeschoben wird. Alternativ können über die entsprechenden Eingänge beliebige MP3-Player, eine Stereoanlage oder Profi-Geräte angeschlossen werden. Die Steuerung des MAKE ONE geschieht komfortabel über die Fernbedienung. Die aktuellen Einstellungen lassen sich am Display ablesen.


Sony komplettiert sein 3D fähiges Receiver Line-Up

Mit zwei neuen Premium Produkten der ES-Klasse hält die 3D Technik jetzt auch Einzug im Receiver Bereich von Sony. Zur IFA 2010 knüpfen der STR-DA3600ES und STR-DA5600ES mit bester Soundqualität, großem Funktionsumfang und flexiblen Netzwerkoptionen nahtlos an die Tradition ihrer Vorgänger an.

Highend-Receiver STR-DA5600ES

Unter den BRAVIA LCD-Fernsehern gibt es bereits elf 3D fähige Modelle, mit einer Ausnahme können alle Blu-ray Player und ausnahmslos alle Blu-ray Heimkino-Systeme von Sony 3D Blu-ray Discs abspielen. Einzig bei den 3D Receivern war Sony mit dem STR-DN610 und STR-DH510 bislang lediglich im Einsteiger-Bereich vertreten. Zur IFA 2010 legt Sony nun 3D fähige Highend Receiver nach: Der STR-DA3600ES und STR-DA5600ES verbinden erstklassige Soundqualität, flexible Vernetzungsfunktionen, Internetradio und 3D Heimkino-Technologie.

Back-Ansicht des STR-DA5600ES. Die Vielfalt der Anschlüsse lässt keine Wünsche offen

Die beiden neuen Geräte verfügen über die gleichen Basisfunktionen: Dank HDMI 1.4 leitet der Receiver 3D Signale sogar ausgeschaltet an den Fernseher weiter. Zumindest ein zusätzliches Kabel können sich Heimkino-Fans in Zukunft sparen. Denn durch die neuste HDMI-Version ist zudem die Kommunikation zwischen Receiver und TV-Gerät keine Einbahnstraße mehr. Der Receiver kann ab sofort die Tonsignale des Fernsehers direkt verarbeiten. Der Umweg über ein zweites Kabel entfällt wegen des „Audio Return Channels“. Die optimale Einrichtung plus Soundcheck übernehmen die Receiver selbständig per „Digital Cinema Auto Calibration“. Einmal in Betrieb, sind alle DLNA zertifizierten Heimkino-Geräte bereit für den Empfang von Audio- und Film-Dateien via Heimnetzwerk inklusive Qualitätsverbesserung von Videos auf High Definition mit 1080p Upscaling.

3D-Receiver STR-DA3600ES, "Der Kleine"

Da trifft es sich gut, dass Sony mit der neuen Online-Serviceplattform „Qriocity“ den nächsten Schritt in Richtung Internet macht: Mit „Video On Demand“ und „Music Unlimited powered by Qriocity“ werden zukünftig auf fast allen aktuellen Heimkino-Produkten von Sony Hunderte von Kinofilmen sowie Millionen Songs aus dem Internet auf Knopfdruck abrufbar sein.


 Suche |  Newsletter |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap 
© 2010 domizil.at Redaktion